Krankenhaus Laba-Lakas

 

Krankenhaus in Laba-Lakas

Krankheiten wie Malaria, Gelbfieber, Typhus, Cholera und Aids stellen eine besondere Bedrohung für die Volksgesundheit in der Demokratischen Republik Kongo dar.

 

 

Bereits im Jahr 1998 konnte mit Hilfe von SPES VIVA e.V. ein Krankenhaus in Laba-Lakas in Betrieb genommen werden. Die Finanzierung wurde durch Spenden und durch Zuwendungen des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung möglich gemacht.

 

 

Neben einer Röntgenstation ist ebenfalls der Bau eines neuen Bettentrakts geplant.

 

 

Für ...

 

  • den weiteren Ausbau
  • den laufenden Unterhalt
  • die Versorgung mit Medikamenten
  • und das Salär der Ärzte und des Fachpersonals

 

... ist spes viva e.V. weiterhin auf Ihre Spende angewiesen.

 

 

Rund 60.000 Menschen der umliegenden Dörfer profitieren

von der Einrichtung!

Spendenkonto

 

 

Bank: Liga Bank München

Name: Spes viva e.V.

Kontonr: 23 24 636 BLZ: 750 903 00

IBAN: DE86750903000002324636

BIC: GENODEF1M05

Kontakt

 

 

Adresse:

spes viva e. V.

Barerstr. 69

80799 München

Tel./Fax: +49 (0) 89 27 133 77

E-Mail: info@spesviva.org

Vorstand

 

 

Prof. Dr. Dr. Claude Ozankom

(Vorsitzender)

 

Abbé Rudi Spatschek

(Stellvertretender Vorsitzender)

© spesviva.org 2015